« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Skymarathon im Herzen der Dolomiten

neuer_name
Der "Rosengarten Schlern Skymarathon" führt durch die atemberaubende Landschaft der Dolomiten.
© Rosengarten Schlern Skymarathon

Trotz pandemiebedingter Unsicherheiten sind bereits knapp 200 Läufer und Läuferinnen für den Trailrunning-Event "Rosengarten Schlern Skymarathon" in den Dolomiten am 10. Juli gemeldet.

Am 10. Juli ist es wieder so weit: Dann können Laufbegeisterte beim "Rosengarten Schlern Skymarathon" wieder eine einzigartige Berglandschaft im Herzen des Dolomiten UNESCO Weltnaturerbes erleben. Los geht es um 7 Uhr in St. Zyprian/Tiers auf circa 1.100 m.ü.M. Die Teilnehmer umrunden bei dem Traillauf dann das Rosengarten-Massiv, der höchste Punkt ist der Grasleitenpass mit 2.610 Metern über dem Meeresspiegel. Es werden zwei Distanzen angeboten: 45 Kilometer oder 36 Kilometer, wo jeweils 3.000  beziehungsweise 2.000 Höhenmeter zu bewältigen sind.

Es sind (Stand: 28. April) bereits knapp 200 Läufer und Läuferinnen angemeldet. Die Organisatoren erarbeiten momentan einen Pandemie-konformen Rahmen für die Veranstaltung. Es gilt, Sicherheitsprotokolle auszuarbeiten, um Ansteckungsgefahr zu vermeiden. „Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck daran und sind gerüstet, den Lauf Mitte Juli durchzuführen, sofern es pandemiebedingt möglich sein wird“, sagt Ok-Chef und Rennleiter Bernhard Rieder.

Aktuelle Informationen und Anmeldung unter www.skymarathontiers.it

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren