« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Medaillenspiegel der Biathlon-WM

neuer_name
In der Verfolgung der Biathlon-WM gewann Denise Herrmann (M. ) erstmals WM-Gold in ihrer Karriere, die Norwegerin Tiril Eckhoff (l.) und Laura Dahlmeier holten Silber und Bronze. Norwegen und Deutschland waren die erfolgreichsten Nationen, doch insgesamt boten die Titelkämpfe viel Abwechslung und einige Überraschungen.
© IBU

Norwegen und Deutschland sammelten die meisten Medaillen bei der Biathlon-WM in Östersund.

Medaillenspiegel

1. Norwegen (Gold, Silber, Bronze - Gesamt): 5, 3, 1 – 9

2. Deutschland: 2, 2, 3 – 7

3. Italien: 2, 2, 1– 5

4. Schweden 1, 1, 1 – 3

5. Ukraine: 1, 0, 1 – 2

6. Slowakei: 1, 0, 0 – 1

7. Russland: 0, 2, 1 – 3

8. Frankreich: 0, 1, 3 – 4

9. Bulgarien: 0, 1, 0 – 1

10. Österreich: 0, 0, 1 – 1

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Events

27.03.2019
Galtür - Nordic Night Race