« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Ein echter 
Klassiker

neuer_name
Mehr als 1.500 Skilangläufer werden auch 2020 beim Ganghoferlauf wieder das Leutaschtal durchqueren.
© Olympiaregion Seefeld/Stephan Elsler

Vom 29. Februar bis 1. März 2020 findet in der Olympia­region Seefeld bereits zum 50. Mal der Internationale Euroloppet Ganghoferlauf in Leutasch statt. Der Lauf ist als Teil der Euroloppet-Rennserie bei Lang­läufern ein Fixtermin im Jahreskalender.

Zwischen den Anfängen des Gang­hoferlaufs in Leutasch und dem Jahr 2020 liegen exakt 50 Jahre. Ein beeindruckendes Jubiläum, das die anhaltende Qualität des beliebtesten und zugleich ältes­ten Volkslanglaufs Österreichs aus- und kennzeichnet. 49 Mal wurde das Langlaufrennen bereits durchgeführt und konnte bis weit über die Tiroler Landesgrenzen hinaus die Aufmerksamkeit der Langlauf-Fans auf sich ziehen. Das liegt vor allem auch am besonderen Austragungsort und dessen Lage.

Das 16 Kilometer lange Leutaschtal ist für seine Schneesicherheit im Winter und seine unglaublich schönen und abwechslungsreichen Loipen bekannt, die bei strahlendem Sonnenschein für ein echtes Langlauf-Erlebnis sorgen. Die Kombination Leutasch und Langlaufen liegt daher auf der Hand. Das ist auch der Grund dafür, dass der Internationale ­Euroloppet Ganghoferlauf auf eine solch beeindrucken­de Geschichte zurückblicken kann. Unterstützt von zahlreichen freiwilligen Hel­fern, Vereinen und dem Skiclub Leutasch wird der Volkslauf auch vom 29. Fe­bruar bis 1. März 2020 wieder bis zu 1.700 begeisterte Athleten auf das sonnige Hochplateau locken.

Der Ganghoferlauf ist Teil der Euro­loppet-Rennserie und somit bei ambi­tionierten Langläufern ein Fixtermin im ­jähr­lichen Trainings- und Veranstaltungs­kalender. Mit 25 beziehungsweise 50 ­Kilometern in der klassischen Technik oder 20 beziehungsweise 42 Kilometern in der Skating-Technik ist der Ganghoferlauf für jedermann eine Teilnahme wert. Skilangläufern, die sportliche Heraus­­­forderungen suchen, bietet das Event die idealen ­Bedingungen.

Das Gefühl, seine Langlaufski in der Spur zu platzieren, den Countdown zu beobachten und auf den Startschuss zu warten, sorgt für Gänsehaut-Momente! Vom 29. Februar bis 1. März 2020 steht in Leutasch alles im Zeichen des 50-jährigen Jubi­läums. Neben einer Expo-Area, Skitests, Wachs-Services und einer Pastaparty können sich Teilnehmer des ältesten Volkslanglaufs Österreichs auf eine beeindruckende Atmosphäre freuen. Am Samstag finden ab 9:00 Uhr die Klassik-Wettbewerbe sowie der Mini-Ganghoferlauf statt. Skater gehen am Sonntag ab 9:30 Uhr an den Start. Mit dem Jubiläum finden auch gleichzeitig die European Ski Marathon Championships 2020 von Euroloppet statt.

Mini-Ganghoferlauf

Viel Spaß haben vor allem auch die Nachwuchs-Langläufer, die am Samstag beim Mini-Ganghoferlauf erste Erfolge feiern können. Der Mini-Ganghoferlauf ist seit Jahren ein Spektakel und bietet dem Nachwuchs beste Bedingungen, um sportliche Leistungen zu erzielen. In der Wettersteinhalle bei der ErlebnisWelt ­Alpenbad Leutasch werden bei der ­anschließenden „Würstelparty“ die Mini-Ergebnisse gemeinsam gefeiert.

Das Rennprogramm 2020

Samstag, 29. Februar 2020

09:00 Uhr: 25 und 50 km Klassisch D/H

ab 13:00 Uhr: Mini-Ganghoferlauf

ab 15:00 Uhr: Special Ganghoferlauf


Sonntag, 1. März 2020

09:30 Uhr: 20 km Skating D/H

10:00 Uhr 42 km 
Skating D/H

Der Beitrag stammt aus dem Volkslauf-Special der Ausgabe 4/19.

Siehe auch das Interview mit OK-Chef Siegfried Klotz

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Events

02.04.2020
Galtür - Nordic Night Race
04.04.2020
Galtür - Cross Country Climb