« Voriger Artikel   |   Nächster Artikel »

Wettkampf-Events: Corona-News

neuer_name
Die Veranstalter in Ruka (Finnland) haben sich als Erste für einen "Geister-Weltcup" ohne Publikum entschieden - für die nordischen Weltcups Ende November.
© imago/GEPA pictures

Absagen, Verschiebungen, Zuschauer-Ausschluss: An dieser Stelle sammeln wir alle Pandemie-bedingten Anpassungen für nordische Veranstaltungen im Weltcup, bei Volksläufen oder anderen Wettkämpfen im Winter 2020/21.

Abgesagt*

VOLKSLAUF/JEDERMANN-RENNEN:

– Moonlight Classic Seiser Alm (war geplant am: 28.01.2021)

– La Sgambeda in Livigno, Italien (normalerweise Ende November/Anfang Dezember) – nach aktuellem Stand sind aber zwei Profirennen der "Visma Ski Classics"-Serie geplant (27./29.11.)

– Sparkassen-Skilanglauf 2021

BIATHLON

– IBU-Cup: Alle Events bis Ende 2020

– IBU-Junior-Cup 2020/21 komplett

–Biathlon auf Schalke in Gelsenkirchen (war geplant am: 28.12.2020)**

WELTCUP NORDISCHE KOMBINATION

– Herren: 08.–10-01.2021, Chaux-Neuve

– Damen: 19.–21.03.2021, Schonach

Verschoben*

Europäisches Olympisches Jugendfestival Winter: 11.–18.12.2021 in Vuokatti, Finnland (ursprünglich geplant: 06.–13.02.2021)

Ortsverlegung*

BIATHLON-WELTCUP

– 03.12.–06.12.2020: Kontiolahti, Finnland (ursprünglich geplant: Östersund, Schweden) – damit zwei Weltcups in Kontiolahti (ab 27.11.)

– 17.12.–20.12.2020: Hochfilzen, Österreich (ursprünglich geplant: Le Grand Bornand, Frankreich) – damit zwei Weltcups in Hochfilzen (ab 11.12.)

– 13.–17.01.2021: Oberhof (ursprünglich geplant: Ruhpolding) – damit zwei Weltcups in Oberhof (ab 07.01.2021)

– Nordische Junioren-WM: noch ohne neuen Ort (ursprünglich geplant: Zakopane, Polen 30.01.–07.02.2021)

Ohne Zuschauer*

– Weltcup Langlauf, Skispringen, Nordische Kombination in Ruka, Finnland (27.–29.11.2020)

– Weltcups in Peking, China: Skispringen (10.–14.02.2021), Nordische Kombination (12.–14.02.2021), Biathlon (23.02.–01.03.2021)Skilanglauf (19.–21.03.2021)

– Weltcup Skispringen Engelberg, Schweiz (18.–20.12.2020)

Zuschauer begrenzt*

Laut dem bayrischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger können die Nordische Ski-WM in Oberstdorf und die Weltcups in Deutschland (z. B. die Springen der Vierschanzentournee in Garmisch und Oberstdorf) voraussichtlich stattfinden, es werden wahrscheinlich 2.500 Zuschauer zugelassen werden.

*Stand: 19.10.2020 (kein Anspruch auf Vollständigkeit)

**es wird überlegt, das Event in ähnlicher Form Ende Dezember in Ruhpolding durchzuführen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren